Parallaxenfreiheit


klassiche-linse_animation

Durch den Einbau einer Speziallinse in das Linsensystem des Scanners werden parallaxen- und verzerrungsfreie Bilder erzeugt, da die Lichtstrahlen absolut parallel vom Prüfobjekt auf die CCD treffen.

Die aus Bestückungs- oder CAD-Daten importierten Bauteilkoordinaten sind dann Basis für die Überprüfung in der angeschlossenen Software. Auf diese Weise sind die insbesondere bei kleineren Bauteilen sehr störenden Ungenauigkeiten aufgrund von Parallaxenfehlern ausgeschlossen. Fehlerhafte Lötpunkte und Verbindungen werden damit noch sicherer erkannt. Durch diese Identifikation kann nachhaltig den Produktionsprozess verbessert werden. Diese modus-Innovation ist eine  Eigenentwicklung und kommt in allen Scannersystemen zum Einsatz.